virtualcityVALIDATOR

Das 14. internationale 3D-Forum Lindau findet am 5. - 6. Mai 2015 statt. Besuchen Sie uns auch in diesem Jahr an unserem Stand in der Firmenausstellung, um sich über aktuelle Entwicklungen unserer Produkte zu informieren. 

 

Am zweiten Veranstaltungstag laden wir Sie zu unserem Vertiefungsworkshop 3D-Geodateninfrastruktur: Webbasiertes Verwalten, Verteilen und Veröffentlichen von 3D-Geodaten auf Basis von CityGML ein. Im Rahmen des Workshops stellen wir unsere 3D-GDI-Lösung virtualcitySUITE vor. Anhand praktischer Beispiele zeigen wir auf, wie auf Basis der virtualcitySUITE eine effiziente und leistungsstarke Infrastruktur für die Speicherung und Verwaltung, die Verteilung sowie die webbasierte 3D-Visualisierung von 3D-Geodaten auf Basis des CityGML Standards realisiert werden kann. Im Mittelpunkt des diesjährigen Workshops steht die Vorstellung der Neuerungen der Version 2.0 unserer virtualcitySUITE.

 

Die folgenden Schwerpunktthemen des Workshops orientieren sich hierbei an aktuellen Anforderungen und Erwartungen von Betreibern und Nutzern von 3D-Stadtmodellen:

  • Unterstützung CityGML 2.0
  • Validierung und Qualitätssicherung von CityGML Daten
    Mit dem virtualcityVALIDATOR stellen wir ein Webdienst-basiertes Validierungswerkzeug vor, das CityGML Modelle hinsichtlich Geometrie, Semantik, referentieller Integrität, Konformitätsbedingungen und nutzerdefinierter Tests prüft und Fehler protokolliert.
  • Interaktive 3D-Webkarten
    Unsere virtualcityMAP Technologie erlaubt nicht nur die performante Visualisierung von 3D-Stadtmodellen im Webbrowser, sondern auch die interaktive Selektion und das dynamische Einfärben von Stadtobjekten anhand thematischer und räumlicher Filterkriterien. Die Anfragen werden live aus unserer virtualcityDATABASE auf Basis unserer neuen, CityGML-konformen WFS-Schnittstelle beantwortet.
  • WebGL-basierte 3D-Visualisierung Wir stellen unsere Lösung für die WebGL-basierte und Plugin-freie Präsentation von 3D-Stadtmodellen im Webbrowser und auf mobilen Endgeräten vor.
  • Ausblick: Urbane Simulationen auf 3D-Stadtmodellen

 

Für die Teilnahme am 3D-Forum Lindau und am Vertiefungsworkshop ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Bitte nutzen Sie hierzu das Online-Anmeldeformular auf http://www.3d-forum.li/.

4. Forum Digitale Städte

3D-Stadtmodelle – Entwicklung in der Anwendung | Anwenderforum 3D-Stadtmodelle



Donnerstag, 25. Juni 2015, Messe Bremen

09.00 – 17.30 Uhr




Das 4. Forum Digitale Städte ist eine gemeinsame Veranstaltung der virtualcitySYSTEMS GmbH und der CADFEM GmbH. Das Forum richtet sich an Kunden und Interessenten aus öffentlichen Institutionen und der Wirtschaft, die sich mit semantischen 3D-Stadtmodellen beschäftigen.


Im Rahmen des Anwenderforums erhalten Sie exklusiv die Möglichkeit, künftige Entwicklungen und Funktionsumfänge der virtualcitySUITE vorab kennen zu lernen und mit dem Entwicklungsteam direkt zu diskutieren sowie eigene Themen zur Diskussion zu stellen. Neben den Themen „Unterstützung von CityGML 2.0“, „Automatische Kartenupdates“ und „Zukünftige Anforderungen an die 3D-Visualisierungstechnologie“ werden insbesondere auch die Erwartungen und Anforderungen der Teilnehmer im Hinblick auf die Nutzung von 3D-Stadtmodellen für urbane Simulationen diskutiert.



Die Teilnahme am Anwenderforum ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Für Fragen und Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte an:


Anja Sethi-Rinkes, CADFEM GmbH,

Tel. +49 (0) 80 92-70 05-385, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


3D-Stadtmodelle – Urban Simulation

Beispiel 1: Ausbreitung einer Druckwelle im 3D-Stadtmodell


3D-Stadtmodelle – Entwicklung in der Anwendung

Beispiel 2: Simulation von Windgeschwindigkeiten im 3D-Stadtmodell


Diskussionsgrundlage werden folgende Themen sein:

Erzeugung, Verwaltung und Veröffentlichung von 3D-Geodaten

Vorstellung der Neuerungen in der virtualcitySUITE 2.0 und Impulsvorträge von Anwendern


3D-Datenverwaltung

Vorstellung aktueller Entwicklungen rund um CityGML und die virtualcityDATABASE sowie Abfrage der wichtigsten Kundenanforderungen für die Zukunft


3D-Datenbereitstellung

Vorstellung aktueller Entwicklungen rund um das virtualcityWAREHOUSE Modul bzw. dem daraus hervorgegangenen 3D Solution Pack und Abfrage der wichtigsten Kundenanforderungen für die Zukunft


3D-Datenveröffentlichung

Vorstellung und Diskussion aktueller Entwicklungen rund um das virtualcityPUBLISHER Modul und die virtualcityMAP Technologie und Abfrage der wichtigsten Kundenanforderungen in Hinblick auf zukünftige Visualisierungstechnologien


Simulation & Co. im 3D-Stadtmodell

Vorstellung aktueller Themen im Bereich urbane Sicherheit, Energiemanagement und klimatische Veränderungen in urbaner Umgebung

virtualcitySYSTEMS stellt webbasiertes Serviceportal für den freien Download des Berliner 3D-Stadtmodells bereit!

 

Im Rahmen der Open Data Initiative des Landes Berlin stellt die deutsche Hauptstadt die LoD2 Gebäudedaten zum freien Download zur Verfügung. Dafür hat die virtualcitySYSTEMS GmbH eine Lösung für die öffentliche Datenbereitstellung und den userfreundlichen Download der 3D-Gebäudedaten entwickelt. Technologieorientierten Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen steht die Datenbasis somit als Grundlage für Forschung und Entwicklung frei zur Verfügung.

 

berlin download portal de

 

Über eine 3D-Webmappinganwendung haben interessierte Nutzer die Möglichkeit, einzelne Gebäude oder kleinere Teilbereiche bis 9 km² in unterschiedlichen 3D-Datenformaten auszuwählen und herunterzuladen. Auch die originären CityGML-Daten werden zum Download angeboten. Die implementierte Systeminfrastruktur gewährleistet eine automatisierte Datenbereitstellung der LoD2 Gebäudedaten, die auf der 3D-Geodatenbanklösung virtualcityDATABASE vorgehalten werden. Die Datenextraktion und –transformation erfolgt durch das virtualcityWAREHOUSE auf Basis der FME Server Technologie der Firma Safe Software Inc.

 

Das 3D-Stadtmodell ist ein Projekt der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

 

http://www.businesslocationcenter.de/berlin3d-downloadportal/

 

Link zur Pressemeldung: http://www.presseportal.de/pm/6519/2971843/berlins-3d-stadtmodell-als-open-data-zugaenglich

Eine neue Hauptversion der 3D City Database steht seit heute zum Download bereit. Sie unterstützt den aktuellen CityGML 2.0 OGC-Standard. Seit 2013 wird das Open Source Projekt in Kooperation zwischen der TU München und den Firmen M.O.S.S. und virtualcitySYSTEMS weiter entwickelt.



Download-Pakete sind auf der Projekthomepage verfügbar. Der Quellcode befindet sich auf GitHub.




Wichtige Neuheiten, die durch uns realisiert wurden sind u.a.

  • OGC-konforme WFS-Schnittstelle (WFS-simple 2.0)
  • Vereinheitlichte Version des Importer/Exporter, der nun Oracle- und PostgreSQL-Datenbanken unterstützt
  • Modellierung des Datenbankschemas für PostgreSQL mit dem pgModeler
  • Migrationsskript für PostgreSQL Datenbanken
  • Revision zahlreicher PL/SQL Funktionen für Oracle und PostgreSQL

Dieses Release der 3D City Database ist Grundlage für die demnächst erscheinende neue Version der virtualcityDATABASE, die ebenfalls einige interessante Neuheiten bereit hält.

Future Insight has the goal to make the use of 3D mainstream, especially by applying advanced 3D techniques to improve the working processes of other working areas like infrastructural and spatial design using their state-of-the-art DPT-Method. All these disciplines need reliable, up-to-date, diverse and easy to use 3D information to do whatever they do in 3D in the tools they are used to use and do it faster and better! Future Insight involves and gathers all relevant stakeholders and make them work together regarding Data, Process and Tools. "The virtualcitySUITE acts as (data) center and thus technical foundation for Future Insight's DPT-method and is therefore crucial in our approach. Therefore Future Insight is delighted to have reached an agreement to become Exclusive reseller for the Netherlands. VCS and FI have complementary skills and joining forces gives the opportunity to finally make 3D mainstream!!", says Rick Klooster, owner and one of the directors of Future Insight.

DPT3D-Dashboard